VW Polo Coupe

Posted on Updated on

Mein erster Polo hielt leider nicht sehr lange. Wir reklamierten, dass der Motor nicht wirklich gezogen hat. Statt lange nach dem Fehler zu suchen, wurde der rote VW Polo Steilheck gegen ein silbernes Coupe getauscht. Statt 45 werkelten nun sagenhafte 55 PS unter der Haube. Ein Schiebedach hatte das kleine Wägelchen auch.

Bild vom Schiebedach eines VW Polo Coupe mit rot lackierter Leiste
Bild vom Schiebedach eines VW Polo Coupe mit rot lackierter Leiste

Irgendwann fängt man natürlich an ein wenig herum zu probieren. Dies äußerte sich damals meist durch ein paar Farbklekse an diversen Stellen. Die Leiste am Schiebedach änderte z.B. mehrfach die Farbe – Rot war eine davon. Eine weitere Farbe war blau, in der die Winterfelgen lackiert wurden. Folie ist in der heutigen Zeit ein gängiger Trend. Damals war es etwas ähnliches – Aufkleber! Überall musste irgendein Sticker hin, um die Individualität in ungeahnte Höhen zu treiben. Wenn ich mir das heute ansehe, oh mein Gott!

Heckansicht des VW Polo Coupe mit vielen, wirklich sehr vielen Aufklebern
Heckansicht des VW Polo Coupe mit vielen, wirklich sehr vielen Aufklebern

Schreib doch mal in die Kommentare, was du von dem Fahrzeug hälst! Viel zu bunt?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.